Search results for:
No result found! Try with different keywords!
Users
Organizers
Events
Advertisement
Oh Snap, this is a past event! 😵

Do you want to get notified when this event happens again?

Lecture & Film: Chantal Akerman // Chen Sheinberg

Advertisement

Lecture & Film: Chantal Akerman // Chen Sheinberg


Bis Juli 2019 widmet sich die Lecture & Film-Reihe dem Œuvre von Chantal Akerman. Chen Sheinberg, Regisseur, Kurator und Dozent in Tel Aviv, spricht im Januar über ihren Film TOUTE UNE NUIT:

KÖRPER IN BEWEGUNG IM RAUM
Lecture von Chen Sheinberg in englischer Sprache
TOUTE UNE NUIT ist ein Film der Körpersprache, in dem kleine Gesten von Begehren und Verlust in stilisierter Form in unterschiedlichen Paarkonstellationen an verschiedenen Orten einer nächtlichen Stadt wiederholt und variiert werden. Chen Sheinberg untersucht, wie Chantal Akerman körperliche Bewegung als Stilmittel einsetzt. Er liest die Bewegung von Figurengruppen innerhalb des Bildausschnitts in unterschiedlichen Situationen als Ergebnis von Akermans einzigartiger filmischer Choreographie. Zugleich widmet der Vortrag dem Ton als Element dieser Choreographie besondere Aufmerksamkeit.

Filmbeginn: ca. 21:15 Uhr
TOUTE UNE NUIT Eine ganze Nacht
Belgien/Frankreich 1982. R: Chantal Akerman.
D: Frank Aendenboom, Natalia Akerman, Aurore Clément. 90 Min. 35mm. OmU
Eine Sommernacht in Brüssel. Viele kleine Geschichten entfalten sich ohne offensichtlichen Zusammenhang. Ein roter Faden ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Paare treffen sich – oder trennen sich. Die Körper erscheinen mal durch die Hitze entflammt, mal erschöpft. Wann wird es endlich regnen? Akerman zeigt, was eine ganze Nacht lang passiert, wenn „nichts“ passiert. Dann bricht der Tag an, und das Leben geht weiter...



You may also like the following events from Deutsches Filminstitut & Filmmuseum:

Liked this event? Spread the word :

Map Deutsches Filminstitut & FilmmuseumSchaumainkai 41, 60596 Frankfurt, Germany, Frankfurt, Germany
Loading venue map..
Report a problem

Are you going to this event?

Organizer

Deutsches Filminstitut & Filmmuseum
Advertisement