Search results for:
No result found! Try with different keywords!
Users
Organizers
Events
Advertisement
Oh Snap, this is a past event! 😵

Do you want to get notified when this event happens again?

Facing the Dragon | 12. Lichter Filmfest

Advertisement

Facing the Dragon | 12. Lichter Filmfest


Trailer:
Youtube Video


*anschließendes Filmgespräch mit der Protagonistin Shakila Ebrahimkhil und Bellinda Bartolucci, Rechtspolitische Referentin von Pro Asyl*

Shakila ist Journalistin. Eigentlich wollte sie heute Frauen zu den anstehenden Wahlen interviewen. Doch in den Straßen trifft sie ausschließlich Männer. Ein Gemüsehändler erklärt ihr: „Wenn du eine Frau bist, bleib zuhause. Wenn du etwas brauchst, bringe ich es dir. Warum solltest du rausgehen?" Diese Szene spielt sich 2014 in Afghanistan ab. Die wenigen Freiräume, die sich den Frauen in den letzten Jahren auf Druck der internationalen Gemeinschaft eröffnet haben, drohen mit dem Abzug der amerikanischen Truppen wieder zu schwinden. Das bekommt auch Nilofar zu spüren. Sie sitzt als eine der wenigen Frauen im Parlament. Dort schlägt sie sich mit konservativen Männern herum und versucht junge Frauen zu ermutigen sich von ihrer traditionellen Rolle zu lösen.

Sedika Mojadidi stellt in Facing the Dragon zwei Frauen vor, die ihren Platz in einer religiös-patriarchalen Gesellschaft einfordern und dafür extreme Gefahren auf sich nehmen.

Regie und Kamera: Sedika Mojadidi, Schnitt: Sinead Kinnane, Jon Nealon, Musik: Barney McAll, Produktion: Jenny Raskin, Produktionsfirma: Mojo Mama Films, mit: Nilofar Ibrahaimi, Shakila Ebrahimkhel, u.a.

Hessenpremiere
Sektion: Extra Regional
Regie: Sedika Mojadidi
Dokumentarfilm (AFG/US 2018)
Dauer: 80 min
OmeU
_____

Shakila is a journalist. She meant to interview women on the upcoming elections. But on the streets, she only meets men. A greengrocer explains: “If you are a woman, stay home. If you need anything, I will bring it to you. Why would you go outside?”

These scenes are playing out in 2014 in Afghanistan. The few freedoms women have conquered with the pressure of international society now threaten to disappear with the withdrawal of American troupes. Nilofar is already experiencing this. She is in the parliament as one of very few women. She has to deal with conservative men while trying to encourage young women to free themselves from their traditional roles in society.

In Facing the Dragon, Sedika Mojadidi introduces two women demanding their place in a religious, patriarchal society while accepting the dangerous consequences.



Map DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt, Germany, Frankfurt, Germany
Loading venue map..
Report a problem

Are you going to this event?

Organizer

Lichter / Filmfest Frankfurt International
Advertisement